Economizing Monetizing

Zeit für die Steuererklärung!

Höchste Zeit die Steuererklärung anzufertigen!

Die Abgabefrist für die Steuererklärung 2017 läuft am 31. Mai aus. Wenn Ihr zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet seid, ist es also höchste Zeit Eurer Steuererklärung anzufertigen und an das Finanzamt zu übermitteln!

Über die Vorteile der Abgabe einer Steuererklärung habt Ihr schon im März in diesem Artikel lesen können. Das Wichtigste aber noch einmal in aller Kürze zusammengefasst.

Warum es sich lohnt eine Steuererklärung zu machen

  1. Es gibt durchschnittlich 935€ zurück!*
  2. Ausgaben für den Beruf, Weiterbildung oder die Altersvorsorge bringen große steuerliche Vorteile wenn sie den Pauschbetrag von 1.000€ übersteigen (wird bereits überstiegen wenn Ihr 15 km zur Arbeit pendelt!)
  3. Steuervorteile könnt Ihr realisieren, wenn Ihr beispielsweise folgende Ausgaben gelten macht:
    • Ausgaben für ein Arbeitszimmer
    • Arbeitskleidung
    • Kosten für Weiterbildungen
    • Bewerbungskosten
    • Aufwendungen für eine doppelte Haushaltsführung
    • Telekommunikationskosten (Telefon, Internet wenn anteilig beruflich genutzt)
    • Fachliteratur
    • Arbeitsmittel
    • Kontoführungsgebühren (pauschal)
    • Vorsorgeaufwendungen wie beispielsweise eine Renten- oder Lebensversicherungen
    • Sonderausgaben wie Spenden und Mitgliedschaftsbeiträge
    • Außergewöhnliche Belastungen etwa durch hohe Krankheitskosten
    • Kosten für Handwerkerleistungen und haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse
      (z.B. Kosten für den Hausmeister in Wohnanlagen)



Jetzt den Inneren Schweinehund überwinden und kein Geld verschenken!

Damit Ihr dem Staat kein Geld schenkt, solltet Ihr Euch nun schnellstmöglich an die Steuererklärung setzen.
Auch wenn das Wetter am Wochenende eigentlich viel zu schön sein soll, als das Ihr es drinnen verbringen solltet, lohnt es sich für die Meisten, den inneren Schweinehund zu überwinden, die Zeit zu investieren und die Steuererklärung zu machen. Vielleicht reicht Eure Steuerrückerstattung dann ja sogar für den nächsten Sonnenurlaub! 😉

*Quelle: Statistisches Bundesamt Auswertung zum Steuerjahr 2013


Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr über die eingebundenen Links einen Tarifvergleich durchführt, einen Vertrag abschließt, Investitionen, Verkäufe oder Käufe tätigt, erhalte ich dafür eine Provision, mit der ich das Betreiben dieser Website finanziere.