Über mich

Vor über zehn Jahren habe ich – damals als Erstsemester-Student – angefangen, mich intensiv mit meinen Finanzen zu beschäftigen. Mit Geld umgehen konnte ich zwar schon immer recht gut, aber gerade als Student mit begrenztem Budget und großen Wünschen wollte ich mich darauf alleine nicht mehr verlassen. Ein Nebenjob bei einem Finanzdienstleister hat sein Übriges dazu beigetragen, dass ich das Thema anders, ganzheitlicher angehen wollte.
Aus den damals noch recht primitiven Anfängen in Form einfacher Übersichten meiner Einnahmen, Ausgaben und meiner Geldanlagen hat sich bis heute eine generelle Herangehensweise entwickelt, die ich mit dem Begriff ‚Financial Fitness‚ beschreibe und deren wesentliche Aspekte ich gerne mit Euch teilen möchte.

Auf dieser Website und in den Artikeln im Magazin, widme ich mich jeweils einzelnen Aspekten und veröffentliche Reviews und Erfahrungsberichte, die thematisch dazu passen und die Euch auf dem Weg zu Eurer persönlichen ‚Financial Fitness‘ helfen können. Selbstverständlich sind alle Inhalte für Euch kostenlos.

Für wen ist diese Website und warum mache ich das?

Wenn Ihr Euch bei einer der folgenden Fragestellungen wiederfindet, dann seid Ihr hier richtig:

  • Wie plane und überwache ich meine Einnahmen und Ausgaben übersichtlich?
  • Wie kann ich bei meinen Ausgaben sparen?
  • Welche Geldanlagen gibt es und wie finde ich die für mich passende?
  • Wie kann ich zusätzlich etwas Geld verdienen?

 

Falls das für Euch alles trivial ist: Herzlichen Glückwunsch, höchstwahrscheinlich seid Ihr gut trainiert im Management Eurer Finanzen und seid damit bereits Financially Fit!
Habt Ihr hier Nachholbedarf? Seid unbesorgt, ich helfe Euch auf Eurem Weg zu Eurer persönlichen Financial Fitness.

Ich denke nicht, dass mein Ansatz der einzig richtige ist oder dass ich die Weisheit mit Löffeln gefressen habe. Immer wieder beobachte ich aber, dass viele an dieses wichtige Thema sehr unbeholfen herangehen und stelle gleichzeitig fest, dass es kaum vernünftige Informationsquellen gibt, die pragmatische Ansätze und Hilfestellung bieten

Neben dem kleinen bisschen Idealismus, den Ihr hieraus lesen könnt, gibt es für mich noch einen anderen Beweggrund:

Geld zu verschwenden ist mir zuwider.

So gibt es meiner Ansicht nach keine Ausrede, bei demselben teuren Stromanbieter zu bleiben, die Kfz-Versicherung trotz jährlich steigender Prämien nicht zu wechseln oder für das gleiche Produkt oder die gleiche Dienstleistung mehr zu bezahlen als nötig.

⇒ Meine Mission: Geldverschwendung beenden!


Hinweis: Dieser Website enthält Affiliate-Links verschiedener Anbieter. Wenn Ihr über die eingebundenen Links einen Tarifvergleich durchführt, einen Vertrag abschließt oder Käufe tätigt, erhalte ich dafür eine Provision, mit der ich das Betreiben dieser Website finanziere.

Show Buttons
Hide Buttons